Jetzt eintragen !!!

News
Parade 2006

Strecke
Anfahrt
Das Motto
Love-Trucks
DO's and DONT's
Gallery
Downloads
Partner
Kontakt

LineUp
Location
Tickets




   
PRESSRELEASE

PRESSRELEASE


VISION PARADE AMTHEM NEW REMIX 2011 !!!
DOWNLOAD NOW @ Itunes !



DJ Star DJ DEAN meets KOLJA BECKMANN
ETERNAL PEACE

Techno-Hit mit Beats und Melodien für Frieden



DJ Dean – der legendäre DJ-Star aus dem  Hamburger Tunnel und der Initiator der Bremer Vision Parade (2002-2006) / Local Hero Kolja Beckmann rekomponieren den Hit der Vision Parade, der damals europaweit ausgestrahlt und weltweit verlegt wurde.

Mit dem Motto „Eternal Peace“ sollte schon damit ein Zeichen gegen den Irak kriegt gesetzt werden. Unter dem Motto „Eternal Peace" demonstrierten 120.000 Raver damals angesichts des drohenden Irak Krieges für Frieden und mehr Nächstenliebe.  Mit Blick auf die Unruhen in der arabischen Welt, scheint dieses Thema nach 8 Jahren aktueller denn je zu sein.

Jetzt stellen sich die Künstler ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und thematisieren erneut die gesellschaftlichen Geschehnisse.

Mit dem neukomponierten Song Text

“Eternal Peace - for a better world
take my hand and look into my mind
It becomes reality  ! When will be free ?
In a world of peace -  and eternally !
The time for change is now. Eternal Peace!”

über einer klassischen Klavierkomposition eingespielt vom Konzert Pianisten Brueck, treffen wunderbare Melodien auf Techno-Beats. Die Künstler fusionieren Botschaft, virtuell elektronische Musik und klassische gesetzte Melodie.

Aus dieser Zusammenarbeit von Künstlern unterschiedlichsten Lebenslaufs und Herkunft ist das Werk ETERNAL PEACE enstanden!
Weitere angesagte Künstler haben sich angeschlossen und jeweils ihre eigene Interpretation des Themas in Remixen verwirklicht.

DJ Fait - DJ Fait Club Mix
D.Mand  - Big Room Mix
R.Gee & TeCay – R.Gee & TeCay Club Mix
Kay Trax – Kay Trax  Tanzflächen Mix


Die vielseitigen Remixe basierend auf der neuen Gesangslinie bieten Variationen des Thema in mehreren aktuellen Musikstilen.
Interview-Anfragen
presse@vision-parade.de
presse@tunnel.de

Promo Link Youtube
http://www.youtube.com/watch?v=2ovhws2BxPw

---
Record released by TUNNEL RECORDS Hamburg, Germany

iTunes: CLICK HERE
Amazon: CLICK HERE
Musicload: CLICK HERE
Beatport: CLICK HERE




Wir trauern um die Opfer...


PRESSEMITTEILUNG, Duisburg 2010
aktuell

Kolja Beckmann,36,  stellt sich vor als Veranstalter diverser Techno-Paraden in Bremen (unser Markennahme hier Vision Parade®)vor. In Spitze wurden 120.000 Teilnehmer 2003 etc. bewegt - somit eine der wenigen kompetenten Stimmen zu diesem Thema. Kolja Beckmann empört sich über die Dreistigkeiten aller Beteiligten, die zu den tragischen Opfern führte und gleichzeitig im einstweiligen Ende der Love Parade gipfeln sollen. Die Art der Veranstaltung ist jedoch generell sicher – bei verantwortungsvoller Durchführung. Eine Deklassierung des Genres ist völlig abwegig.

Bisher 20 Jahre Love Parade und gleich geartete Veranstaltungen (Vision Parade, Reincarnation Parade, Street Parade) mithin in Form einer Techno Parade oder auch traditioneller Art, wie der Karneval in Rio oder letztlich den Fanfesten im Rahmen der WM, zeigen dass Paraden, Umzüge Großevents aller Art sehr wohl bei verantwortungsvollerPlanung sicher durchgeführt werden können. Mögliche Fahrlässigkeit darf die Idee nicht in Frage stellen.

Mit der Mentalität der Spezies Gartenzwerg wurde eine Leuchtturmveranstaltung des Landes – eine der bekanntesten und größten Veranstaltungen der Welt - in einer der Art einer Salamitaktik ins Abseits geschoben, bis diese in einer Katstrophe auf einer völlig ungeeigneten Industrieruine abgewrackt werden sollte -  ein technisch und kulturell völlig ungeeigneter Ort für eine Parade.  

Denn bei allem Respekt vor dem Kulturraum Ruhrgebiet: die Strecke zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule ist eine andere Welt – vielleicht wählte sie auch deshalb Präsident Obama als wirkungsvolle Kulisse.

Die Probleme um Massendynamik waren bekannt – so hatte Dr. Motte und sein Team die Parade nach 1995 vom Kurfürstendamm auf die Straße des 17. Juni im wesentlichen deshalb verlegt, weil die Kapazitäten aufgrund der Personendichte schon damals nicht mehr ausreichend waren. Gleichsam war diese Strecke wohl noch viel besser geeignet als der Güterbahnhof Duisburg. Damals reagierte man richtig – mit einer korrekten Streckenführung, die die Probleme gänzlich erledigten und bei den späteren Organisatoren wohl in Vergessenheit gerieten ließen. Damals stemmte man beim Veranstalter aber noch Gewichte und keine Verantwortung dieser Größenordnung.

Nach unserer Auffassung ist die Tragik schon mit der Wahl der Location gesetzt, denn hier wurde möglicherweise zusätzlich ein Marketingkonzept gewählt, das geneigt schien den Konsumenten auf wenige Produzenten zu konzentrieren. Wäre das ein weiterer Grund der für die auch ansonsten höchstens als behelfsweise zu bezeichnende Auswahl der Location des Veranstalters, wird dieser seine Verantwortung tragen müssen. Techno ist kein Marktplatz für Marketinginstrumente.

Sollte die Idee der Love Parade weiterleben - so nur in Berlin.


Die Trauer ist mit meinen Freunden der Technogeneration, die diese Musik als Ideologie der Freiheit und Nächstenliebe betrachtet haben.

Zu weiter erhellenden Bemerkungen stehe ich Ihnen in Wort und Schrift zur Verfügung.
Statements sind zu erwarten von einem Sachkenner und Experten.

info@vision-parade.de



Willkommen auf den Seiten der VISION PARADE
Trag Dich hier ein um immer auf dem laufenden zu bleiben

Informier Dich hier über die größte Jugend- und Musikveranstaltung, die es je in Bremen gegeben hat!

 

 

Der Vision Parade-NEWSLETTER

Dein Name
Deine E-Mail
Deine Handy-Nummer
(für Party SMS)
 

 

 

The History of the Vision Parade
Welcome to the history of the Vision Parade 120.000 - 50.000 vistors
2002, 2003, 2004, 2005, 2006.

VIDEO Members of VISION PARK 2002
In der Stadthalle (jetzt AWD Dome) feierten 6000 Raver
die
Performance zum VISION PARK


Viele Fans der Vision Parade haben

 


Spenden-Anzeige ! Spende auch und rette den Regenwald - wir haben nur einen Planeten!

Ältere News


Quelle: www.szenenight.de
Raver Rocken den Deich.

Bremen. Zum 5. Mal jährt sich nun das Großspektakel auf dem

Osterdeich. Laut Veranstalter Angaben kamen dieses Jahr bis zu 40.000 feiernde Menschen, um dem Wetter zu trotzen, zu tanzen und die Musik einer ganzen Jugendkultur zu feiern. Die Vision Parade holt die Sonne zurück in den Norden und rockt die Stadt!

Punkt 16 Uhr starteten die 11 Lovetrucks auf ihre Mission Liebe und vor allem Sonnenschein auf dem Bremer Osterdeich zu verbreiten. Wummernde Bässe und tanzende Menschen, die einfache ihre Musik lieben. Das vorgenommene Ziel, mit der Musik Freundschaft, Toleranz und Liebe zu zeigen ging voll auf. Viele der Trucks wurden mit sehr viel privatem Engagement der Teilnehmer bis 22 Uhr auf die Reise vom Osterdeich bis zum Hanse Carrée geschickt. Im Verlauf des Nachmittages füllte sich der Osterdeich immer mehr, laut Angaben des Veranstalters auf bis zu 40.000 Menschen.


Szenenight.de : Vision Parade 2006 - Mission Erfüllt



Weitere sehenswerte Gallerien
Neu Usergallerien - Vision Parade 2006 : User Gallerien


Ravesite.de : Gallery
Entrox-Scene: 2006




Die heißesten Flyer des Jahres sind da: VISION PARADE Flyer & Plakat ...



Alle diese friedlichen Raver wollen nur eines - harmlos feiern - Diskreditierung ist nicht akzeptabel.

Zehntausende Fans der VISION PARADE sind in Freudentaumel, denn die Vision Parade startet nun doch am 02.09. Die größte Party Bremens wird wieder das Feier-Highlight des Jahres.

Die Techno und Nächstenliebe können sich auf dem Osterdeich verbreiteten und zehntausende Techno- und Elektronik-Fans können das wunderbare Fest feiern.

Um 16:00 Uhr geht es los Höhe Weserstadion. Dort könnt Ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen oder auch zB. mit den Bussen von Feierreisen.de .

Die Parade wird dann eine einzige große Sause, denn von Techno, Trance, House und Hardstyle sind alle Wagen auf der Vision Parade vertreten.

Um 22:00 Uhr endet die Vision Parade Höhe Hansa Carre. Dort könnt Ihr mit den kostenlosen Straßenbahnen direkt zum PIER2 zum offiziellen Vision Parade Abschluss-Rave VISION PARK fahren (Sonderpreis 17,-€ hier über die Homepage). Andere Alternativen sind die Partys in der Stadt und die Djungle Party Dreamland im Aladin.


Abschließend darum Kolja Beckmann: " Bitte keine Störungen auf dem Markplatz und diesen meiden oder leise und friedlich bestaunen.
Ich möchte, dass wir deutlich unter
Beweis stellen, dass die Vereinbarkeit von Techno und Klassik gar kein Problem ist. Ich freue mich auf die Vision Parade 2006 - 'Love Mission' "


 
KB Event dankt dem Rechtsanwalt für Verwaltunsgrecht
Dr. Karl-Detlef Fuchs, Bremen für die rechtliche Unterstützung im erfolgreichen Verwaltunsgsrechtsverfahren Vision Parade 2006.
 





5 Jahre Vision Parade!! Freude, Liebe, Tanzen und viel Bum...Bum...Bum ...

Heiße Trucks
Heiße Leute
Heiße Party
Heißes Wetter
       
Viele Raver
Sexy Raver
Bunter Raver
Party Raver

Techno rockt die Strassen dieser Welt. Denn Paraden liegen wieder voll im Trend. Die Love Parade ist wieder da, die Streetparade feiert mit 1.000.000 Teilnehmern auf den Strassen Zürichs und weltweit gibt es mehr Paraden als je zuvor! Und wir rocken mit unserer Bremer Parade bereits Fünf Jahre lang den Deich....

Die Vision Parade feiert nun also bereits im 5. Jahr. Darum heißt es jetzt mehr denn je : weitersagen und dabei sein bei VISION PARADE und dem MEGA ABSCHLUSSRAVE VISION PARK!

 
 
 




Die Parade geht ab! Feiern, Feiern, Feiern ... für mehr Nächstenliebe!

Der Termin steht fest. Am 02.09. wird die fünfte Vision Parade durch Bremens Straßen rollen.

Start der Parade ist um 15:00 Uhr. Wir erwarten 25 Love-Trucks und ein breites Musikspektrum von Hardstyle bis House. Tickets gibt es im Vorverkauf unter dem Menüpunkt “Love-Trucks”.

Vision Parade 2006 - Love Mission - die Mission der Liebe kann beginnen!
Weitersagen!

 


Quelle: Agentur Orange
Aufgepasst, Vision-Parade-Fans!

Wir suchen freiwillige Helfer aus ganz Norddeutschland, die Lust haben, unentgeltlich an den Vorbereitungen der Parade mitzuhelfen.

Bewirb dich jetzt für die Flyerverteilung, Truckaufbau, Deko und andere spannende Aufgaben rund um die Vision Parade 2006! Fleißige und zuverlässige Leute sind bei uns immer willkommen.

Hier gehts zum Bewerbungsformular:
Ja, ich möchte mithelfen!

Visit our Friends



Quelle: ravesite.de
Nach der Vision Parade ist natürlich noch lange nicht Schluss!

Nur für dich ziehen wir das fetteste Lineup an Land, das Bremen je gesehen hat!

Freu dich auf wummernde Bässe und kompromisslosen Sound, der dich zum Tanzen zwingen wird! Location und Lineup werden wir demnächst bekanntgeben.

Der Vision Park am 02.09.2006
You'd better watch out!



Quelle: Agentur Orange
40.000 tanzhungrige Visionäre auf dem Osterdeich. Parade in Bremen hat einen Deal mit Petrus geschlossen.

Zur Vision Parade 2005 sind nicht nur Paradiesvögel und Technofreaks erschienen, sondern alle Arten von Menschen und jeden Alters. Electronic Culture steht für eine offene, friedlich feiernde Partygemeinschaft, die im
Sommer 2005 wieder ausgelassen durch die Hansestadt zog.

So wundert es kaum jemanden, dass schon die 4. Parade in Bremen friedlich und ohne Zwischenfälle über die Bühne ging. Offiziell kamen mehr als 40.000 Visionäre aus Nah und Fern, Schaulustige, Zaungäste, Trucks, Sanitäter und Polizisten. Alle feierten sie mit und trotzten den paar Regentropfen. 20 Trucks, vollgepackt mit wummernden Bässen, gefolgt von vielen bunten Tänzern, säumten am 30.07.2005 ab 15 Uhr den Osterdeich vom Meistertempel bis in die Stadt.
Originalstimmen aus der Menge

Susann (21):
"Geil, endlich was los auf dem Osterdeich, ich freu mich aufs nächste Jahr!"
Tim (23):
"Ich komme aus Hannover und wir feiern
mit unserer Crew hier in Bremen die geilste Parade!"

Katja (17):
"Ich bin das erste Mal auf einer Parade und mir gefällt es richtig gut. Die Stimmung ist einfach bombig!"

Ein Tanz der elektronischen Kulturen veranstaltet durch Kolja Beckmann, der nach der Parade dieses Jahr überglücklich war, einen vollen Erfolg zu feiern.

Bleibt noch zu erwähnen, dass der Osterdeich schon kurz nach der Parade wieder einmal schnell vom logischerweise entstandenen Müll befreit wurde. Hierfür ein großes Lob vom Veranstalter an die Bremer Entsorgungsbetriebe.

Kai Schöning
Kolja Beckmann

Vision Parade® is a registered trademark of Kolja Beckmann © Gnev GmbH & Co KG .
All rights reserved. Artwork by RaveSite Media, Matthias Hiemesch. Legal notice

 

BECK'S

VIVA

Bremen erleben

Mohawk

Bremer

Bremer Anzeiger

RaveSite.de - Deine Paradenseite im Internet

Raveline

TechnoBase.FM

szenenight.de

Eventpage

Tunnel Energizer

Summer Dreams